Hauptinhalt

Bevölkerungsvorausberechnung

Was sind Bevölkerungsvorausberechnungen?

Bevölkerungsvorausberechnungen beschreiben zukünftige Entwicklungen, sind aber nie losgelöst von gegenwärtigen demografischen Strukturen und Verhaltensweisen zu betrachten. So wirkt der aktuelle Altersaufbau der Bevölkerung maßgeblich auf die in der Zukunft liegenden demografischen Prozesse zur Entwicklung der Geburten, Sterbefälle und den Wanderungsbewegungen. Gleichzeitig sollen die Bevölkerungsvorausberechnungen aufzeigen, wie sich die Zahl und die Struktur der Bevölkerung zukünftig verändert, wenn die getroffenen Annahmen zur Fertilität, Mortalität und Migration eintreten.
Die regionalisierten Ergebnisse unterhalb der Landesebene stellen die möglichen Veränderungen auf Basis der Analyse der vergangenen Entwicklung dar und sollen Entwicklungspotentiale oder besondere Herausforderungen aufzeigen.

7. Regionalisierte Bevölkerungsvorausberechnung

Dieses Vorschaubild zeigt eine Karte von Sachsen.

7. Regionalisierte Bevölkerungsvorausberechnung

Dieses Vorschaubild zeigt eine Karte von Sachsen, unterteilt in die verschiedenen regionalen EInheiten.

14. koordinierte Bevölkerungsvorausberechnung

Dieses Vorschaubild zeigt eine Karte von Deutschland.

Das könnte Sie auch interessieren

Stadt Nürnberg: »Wie zuverlässig sind unsere Bevölkerungsprognosen?«

Dieses Bild zeigt eine Vorschau der ersten Seite des Fachbeitrages.

Ausgabe 2013

Statistisches Bundesamt: »(Un-)Sicherheiten der Bevölkerungsvorausberechnungen«

Diese Bild zeigt eine Vorschau der ersten Seite des Fachbeitrages.

Ausgabe 2013

zurück zum Seitenanfang